The Squid 1931 | Hoffmann Gautami

  INITIATORIN LABEL “The Squid” KOLLEKTION PARTNER VORTEILE AKTIVITÄTEN PRESSE Kontakt - Impressum

Preeti Hoffmann
Initiatorin

Preeti Hoffmann wurde in New Delhi Indien geboren. Schon als Kind wollte sie sich nicht mit den Verhältnissen in ihrer Stadt abfinden und setzte sie sich für ein besseres Leben der Menschen in ihrer Heimat ein. Ihre Großeltern bauten mit eigenem Geld einen Tempel und eine Schule, die heute dringend restauriert werden müsste und nicht mehr genützt wird.
Die Gewinne aus den Firmeneinnahmen werden wieder in den Ausbau der Fabrik investiert um mehr bedürftige Menschen Arbeit zu geben und in weitere soziale Projekte, wie die Reaktivierung der Schule damit die Kinder wieder eine Ausbildung erhalten und nicht auf der Straße enden.
In New Delhi kostet ein einziges Zimmer in einem Armenviertel ca. 10 Euro pro Monat. Das durchschnittliche Gehalt eines Arbeiters beträgt zwischen 7 und 10 Euro pro Monat. Ein Überleben ist mit diesem Einkommen nicht möglich. Sozial- und Krankenversicherungen sind für die Masse der Arbeiter in Indien nicht finanzierbar, dadurch bedeutet jede Arbeitsunfähigkeit meist auch, das man sich kein Essen mehr leisten kann und Kinder zum Betteln schicken muss.
Um solche Situationen zu verhindern, hat Preeti Hoffmann alle Mitarbeiter aus ihrem privatem Einkommen sozialversichert.
Preeti Hoffmann kennt jede Familie ihrer Mitarbeiter persönlich und kann daher auch feststellen wenn sich Familienverhältnisse ändern oder Probleme anstehen.